» Zur Anmeldung

Wissenschaftliches Schreiben

Wie man gute Texte macht in den Geistes- und Sozialwissenschaften

Die Methoden und Instrumente des wissenschaftlichen Schreibens lassen sich erlernen. Mit einigen wenigen Strukturierungsmechanismen und Argumentationstechniken gelingt es, auch komplexe Sachverhalte klar und verständlich darzustellen. Schlüssig aufgebaut und überzeugend formuliert können auch wissenschaftliche Texte eine spannende Lektüre sein!
Im Workshop wird der Prozess des wissenschaftlichen Schreibens von der ersten Idee zum Thema über die Strukturierung und Gliederung des Textes bis zu seiner Fertigstellung beleuchtet. Dabei setzen sich die Teilnehmer/innen mit den inhaltlichen, formalen und organisatorischen Aspekten des Schreibens auseinander und trainieren ihre Textkompetenz in Übungen. Die folgenden Themen werden behandelt:
• Abstract, Artikel, Abschlussarbeit: Textsorten und Schreibanlässe in der Wissenschaft
• Von der Idee zum Text: Themenzuschnitt, Gliederung, Argumentation
• Wühlen, graben, heiß servieren: Recherchestrategien
• Schreiben als Prozess: Kreativitätsschübe nutzen – Blockaden vermeiden
• Das Auge liest mit: Konventionen und Formalia
• Wissenschaftliches Schreiben: Meine nächsten Schritte

Der Workshop ist für Doktorand/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften vorgesehen.


Veranstaltungsort

online


Termine

Mittwoch, 04.05.2022, 09:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 05.05.2022, 09:00 - 16:00 Uhr


Dozent(in)

Dr. Cornelia Altenburg
GOLIN Wissenschaftsmanagement


Zielgruppe


Teilnehmerzahl

Max. 12 Personen

Gebühr

15 €

» Zur Anmeldung