» Zur Anmeldung

Möglichkeiten und Strategien für nichtakademische Berufseinstiege nach der Promotion für Naturwissenschaftler

Kaum eine andere Akademikergruppe ist so universell einsetzbar wie die der Naturwissenschaftler. Karrieremöglichkeiten gibt es in den unterschiedlichsten Bereichen: Forschung und Entwicklung, Industrie und Verbände, Biotechnologie, Umwelt und Software, Medizin und Pharmazie, Finanz- und Unternehmensberatung, Patentwesen, Marketing und Vertrieb, Aus- und Weiterbildung, Qualitätssicherung und Zulassungsbereich, Analytik usw., um nur einige zu nennen.
Das bietet einerseits eine Reihe von Chancen, führt andererseits auch zu Unsicherheiten und Verwirrungen darüber, welcher der richtige Weg ist.
In diesem Kurs erhalten die Teilnehmer Informationen über außeruniversitäre Berufschancen, damit verbundene Anforderungen an potentielle Bewerber und über Möglichkeiten zum beruflichen Quereinstieg.
Anhand einer persönlichen Standort- und Zielbestimmung erarbeiten sich die Teilnehmer individuelle berufliche Möglichkeiten und erhalten wertvolle Tipps. Da sich nicht immer alle Ziele direkt erfüllen, ist es sinnvoll, einen Plan B oder C zu haben bzw. auch Umwege zum Ziel einzuplanen. Für andere Teilnehmer ist es wichtig, aufgrund der eigenen Wünsche, Kompetenzen und Fähigkeiten berufliche Wege herauszuarbeiten und zu konkretisieren.
Folgende Themen werden behandelt:
- Übersicht über außeruniversitäre Berufschancen für Natur- und Lebenswissenschaftler,
- Voraussetzungen für die einzelnen Berufsfelder,
- Bewusstmachen des eigenen beruflichen Kompetenzprofils sowie der individuellen Stärken, Ressourcen und Schwächen,
- Abgleichen der Kompetenzen, Kenntnisse und Schwächen mit den Berufsideen und beruflichen Möglichkeiten,
- Konkretisierung der Zielvorstellungen.


Veranstaltungsort

Seminarzentrum D2, Raum 1, Bergheimer Straße 58, Eingang Fehrentzstraße


Termine

Dienstag, 13.02.2018, 09:00 - 17:00 Uhr


Dozent(in)

Petra Lehmann
effective Training & Coaching


Zielgruppe


Teilnehmerzahl

Max. 12 Personen

Gebühr

15 €

» Zur Anmeldung