» Zur Anmeldung

Einführung in den Gewerblichen Rechtsschutz und die Patentrecherche

Jan-Ulrich Glup, Christoph Forster

Vor Beginn eines jeden Forschungsprojektes steht die Patentrecherche. Sie ist essentiell, um den Stand der Technik zu ermitteln, zumal ca. 70% des technischen Wissens ausschließlich in der Patentliteratur veröffentlicht ist. Gleichzeitig liefert die Patentrecherche einen Überblick über erfinderische Aktivitäten sowie Informationen über Entwicklungstrends.

Dieses Seminar hat zum Ziel, die Teilnehmer für die Themenfelder
• Gewerblicher Rechtsschutz und
• Arbeitnehmererfindungsrecht

zu sensibilisieren sowie den Einstieg in die wissenschaftliche Patentrecherche zu erlernen.

Dies geschieht anhand von praktischen Aufgaben und Übungsbeispielen in den frei zugänglichen Recherchemedien des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA). Mit der Datenbank DEPATISnet nutzt man das amtsinterne Dokumentenarchiv mit patentamtlichen Veröffentlichungen zu technischen Schutzrechten aus aller Welt, das auch die Prüfer und Prüferinnen des DPMA für ihre Arbeit nutzen, um den jeweiligen Stand der Technik zu ermitteln. Die Datenbank DPMAregister ist das „Grundbuch“ der deutschen Schutzrechte Patent, Gebrauchsmuster, Marke und Design. Hier findet man die vollständigen Rechts- und Verfahrensstandsdaten zu jedem einzelnen Schutzrecht. Außerdem ist über das Register die elektronische Akteneinsicht in Patent- und Gebrauchsmusterverfahren möglich.


Veranstaltungsort

Seminarzentrum D 2, Raum 3, Bergheimer Straße 58, Eingang Fehrentzstraße


Termine

Dienstag, 21.08.2018, 10:00 - 16:00 Uhr


Dozent(in)

Jan-Ulrich Glup


Zielgruppe


Teilnehmerzahl

Max. 12 Personen

Gebühr

15 €

» Zur Anmeldung