» Zur Anmeldung

Ausgestaltung des eigenen Forschungsprofils

Gerade in Übergangssituationen ihrer wissenschaftlichen Karriere haben Wissenschaftler/innen vielfach den Bedarf, ihre eigene Position und ihre Kompetenzen zu reflektieren und verschiedene Karriere- bzw. Förderoptionen gegeneinander abzuwägen. Dies gilt besonders beim Übergang zwischen Qualifizierungsphasen bzw. zum Abschluss der Qualifizierung und dem Übergang in die nächste Karrierephase. Kenntnisse von Forschungs- und Karriereförderungsprogrammen sowie der eigenen Stäken und Interessen sind wichtige Voraussetzungen, um Entscheidungen hinsichtlich der nächsten Entwicklungsschritte zu treffen. Zudem verlangen potenzielle zukünftige Arbeitgeber/innen von Bewerber/innen immer häufiger klar umrissene Beschreibungen ihres Karriere- und Forschungsprofils, um die Passung zu Institutionen oder Programmen überprüfen zu können. Das Coaching-Angebot am zweiten Veranstaltungstag zielt darauf ab, die Teilnehmer/innen durch eine objektive Betrachtung bei ihren Überlegungen zur weiteren Entwicklung einer wissenschaftlichen Karriere zu begleiten sowie sie hinsichtlich einer Drittmittelstrategie zu beraten.


Veranstaltungsort

Online


Termine

Dienstag, 24.11.2020, 10:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch, 25.11.2020, 09:00 - 18:00 Uhr


Dozent(in)

Dr. Beate Scholz
Scholz CTC GmbH


Zielgruppe


Teilnehmerzahl

Max. 8 Personen

Gebühr

15 €

» Zur Anmeldung